Datagroup Inshore Services GmbH

Warum wurde die Studie mit der Datagroup GmbH durchgeführt?

Die IT-Branche befindet sich in einem ständigen Wandel – neue Entwicklungen und Ideen bringen immer wieder neue Möglichkeiten mit sich und machen alte Konzepte hinfällig. Dies birgt für Unternehmen Chancen, sich anders auf dem Markt zu positionieren oder neue Geschäftsfelder zu erobern. Im Umkehrschluss bedeutet dies allerdings auch, dass Firmen aus der IT-Branche einem beträchtlichen Innovationsdruck ausgesetzt sind, weil sie ihre Produkte laufend weiterentwickeln und neue Produkte am Markt positionieren müssen. Hinzu kommt, dass sie die Konzepte und Ansätze der Digitalisierung im eigenen Betrieb umsetzen müssen.

Was ist das Ziel der Studie?

Ziel der Studie ist es, mehr über Innovationen in der Datagroup Inshore Services GmbH am Standort Rostock zu erfahren und Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Innovationskultur abzuleiten.

 

Wie wurden die Ergebnisse der Studie gewonnen?

Eine Gruppe von drei Studierenden hat zunächst drei Führungskräfte der Datagroup Inshore Services GmbH zu den Themen Innovationen, interne Kommunikationsmittel und hierarchische Strukturen innerhalb des Unternehmens befragt. Bei den Befragungen handelte es sich um halbstrukturierte, leitfadengestütze Interviews, die zwischen 60 und 90 Minuten dauerten. Die Gespräche wurden in den Räumlichkeiten der Datagroup Inshore Services GmbH geführt. Aus den Aussagen der Interviewpartner ist ein standardisierter Online-Fragebogen mit 48 Fragen aus den folgenden vier Themenblöcken abgeleitet worden:

  • Arbeitsplatz und Arbeitssituation
  • Interne Kommunikation
  • Verhalten von Führungskräften
  • Innovationen

Der Fragebogen ist an alle Beschäftigten der Datagroup Inshore Services GmbH verschickt worden, wobei letztendlich 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Umfrage teilgenommen haben. Aus den Ergebnissen der Befragung wurden von den Studierenden Handlungsempfehlungen in Bezug auf eine erfolgreiche Innovationskultur innerhalb des Unternehmens abgeleitet.

Wann wurde die Studie durchgeführt?

Die Interviews mit den Führungskräften sowie die Befragung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mittels Online-Fragebogen fanden im Juni und Juli 2019 statt. Bis zum 02. September 2019 wurden die Aussagen von den Studierenden aufbereitet, ausgewertet und in Form einer 18 seitigen wissenschaftlichen Arbeit präsentiert.

Dr. Christian Finger

+49 (0) 381 498 1183
christian.finger(at)uni-rostock.de

Dr. Martin Setzkorn

+49 (0) 381 498 1198
martin.setzkorn(at)uni-rostock.de